Portrait Aigerim BeckenMag. Aigerim Beken, geboren 1971 in Astana/Kasachstan studierte an der Akademie der Bildenden Künste (Surikow Institut) in Moskau.

Nach Abschluss mit dem „Roten Diplom“ (höchste Auszeichnung für die jahrgangsbeste Diplomarbeit) unterrichtete sie an der Kunstakademie und dem Kunstkollege in Almaty. Während dieser Zeit entstehen bezaubernde Berglandschaften von Almaty. Die Berge von Kasachstan sind den Bergen der Steiermark sehr ähnlich.

Nach jahrelanger Treue zum Realismus folgte nun die Wende: Energie und Emotion in prächtiger Farbdarstellung stehen nun im Mittelpunkt. Die Essenz der Gedanken, welche mit Lichtgeschwindigkeit aus dem Unterbewusstsein an die Oberfläche gelangen und von der Künstlerin spontan in Bilder übersetzt werden.

„Träumen wir unsere Realität oder realisieren wir die Träume? Diese Serie – ist meine Auseinandersetzung mit Fragen und Gedanken, welche mich die vergangenen zwei Jahre beschäftigt haben. Das ist mein Weg in die Tiefe.“